Skip to main content

Retro Telefon für nostalgische Momente - Die besten Nostalgie-Telefone im Vergleich

Retro Telefon - Ein umfassender Ratgeber, praktische Kauftipps und bewährte Vintage Telefone finden sie hier. Ein Vintagetelefon kann ein nostalgischer Blickfang sein, der den Charme des Alten und die Funktionen des Neuen gekonnt miteinander verbindet. Damit Sie diese Kombination von Anfang an genießen können, habe ich die wichtigsten Tipps im folgenden, umfassenden Ratgeber für Sie zusammengestellt.

12345
Retro Telefon mit Wählscheibe thumbnail Top Design Swissvoice Vintage thumbnail Grundig Sixty Top Tipp thumbnail Top Tipp Retro Style Telefon thumbnail Nostalgietelefon thumbnail Top Premium-Modell
Modell Retro Telefon mit WählscheibeSwissvoice VintageGrundig Sixty Top TippRetro Style TelefonNostalgietelefon
Preis

ab 51,46 € 59,95 €

ab 28,98 € 29,99 €

58,50 €

69,00 €

ab 99,00 €

Testergebnis - - - - -
Bewertung
Gewicht1kg-1,2 kg1,2 kg-
mit Kabel
Art der BedienungWählscheibe-TastenWählscheibe-
Abmessungen16 x 21.5 x 14.5 cm-21,8 x 12,4 x 25 cm23 x 13 x 21 cm-
weitere Eigenschaften

Ein originales Telefon mit Wählscheibe
Traditionelle Klingeltöne mit An/Ausschalter
Design der 70er und 80er Jahre
Funktioniert auf jeder Analogen Telefonleitung (RJ11 Kabel enthalten)

-

Anrufbeantworter integriert - Freisprechfunktion - Wählen wird durch Sound- und Lichteffekt begleitet

Robustes Retro Telefon - Wahlwiederholung - klassische Metallklingel

-
Fazit

Das GPO 746 ROTARY Retro Telefon ist vor allem ein optisches Highlight, das das Telefonieren wie früher wieder ermöglicht. Wer also ab und an eine Pause von der Moderne braucht, bekommt mit diesem Telefon ein Geschenk aus der guten alten Zeit. 

-

Stylishes Retro Telefon, das durch einfache Bedienung und hohe Qualität überzeugt.

Hochwertiges Retro Telefon, das durch seine bedienbare Wählscheibe nostalgischen Charme versprüht.

-
Preis

ab 51,46 € 59,95 €

ab 28,98 € 29,99 €

58,50 €

69,00 €

ab 99,00 €

DetailsNicht VerfügbarDetailsNicht VerfügbarDetailsNicht VerfügbarDetailsAnsehenDetailsNicht Verfügbar

*Affiliate Link – Diese Seite verlinkt zu unserem Partner Amazon. Wenn Sie von dieser Website zu unserem Partner weitergeleitet werden und etwas kaufen, erhalten wir eine Verkaufsprovision. Für Sie entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Der Vergleich auf dieser Seite spiegelt nur unsere eigenen Erfahrungen wieder, ausführliche Test – Berichte und die Testsieger finden Sie auf Stiftung Warentest, Ökotest und Chip online.

Wozu ein Retro Telefon?

Moderne Telefone bieten einige Annehmlichkeiten. Die gewählte Rufnummer lässt sich auf dem Display überprüfen, Anrufer werden erkannt, ein programmierbares Telefonbuch, verstellbare Lautstärken und verschiedene Klingeltöne oder sogar Lautsprecher – die Liste ist lang. Dazu sind kabellose Geräte besonders praktisch und bieten große Bewegungsfreiheit. So überzeugend diese Vorzüge aber auch sind, besonders charmante Augenweiden sind die modernen Modelle nun gerade nicht. Und vor allem in klassischen Einrichtungen oder gar umgeben von Antiquitäten fallen sie eher unangenehm auf oder gänzlich aus dem Rahmen. Retro Telefone setzen sich hiervon deutlich ab. Dem Design vergangener Dekaden nachempfunden, trumpfen sie mit klassischen Wählscheiben auf oder überzeugen mit schwerem und altbewährtem Bakelit. Bereits damit erzeugen sie ein nostalgisches Gefühl, das mit leichten Mobilteilen schlicht und einfach nicht möglich ist. Und das im Idealfall, ohne dass dafür moderne Eigenschaften und Vorteile wegfallen müssten. Vintage Telefone können also vor allem durch Optik und Charme bestechen. Allerdings finden sich bei den Geräten teilweise erhebliche Unterschiede. Bei der Auswahl sollte daher mit Vorsicht und Bedacht vorgegangen werden. Ansonsten kann das so charmant nostalgische Retro Telefon schnell frustrieren.

Top Premium-Modell Nostalgietelefon

ab 99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Welche Arten von Nostalgietelefonen gibt es?

Retro Telefone finden sich in verschiedenen Ausgaben, deren Unterschiede vor allem in den vorhandenen Funktionen aber auch in der Optik liegen. Einfache und schlichte Nostalgietelefone verfügen beispielsweise nicht über Anzeigen, eine Kontrolle der gewählten Nummer ist daher – ganz originalgetreu – nicht möglich. Und auch ein Telefonbuch gibt es dann natürlich nicht. Bei Vintage Telefonen, die sich nur anteilig die Optik mit ihren älteren Vorbildern teilen, können derlei moderne Annehmlichkeiten aber durchaus vorhanden sein. Weiterhin gibt es Unterschiede zwischen kabellosen und kabelgebundenen Ausgaben, sowie Wand- und Standtelefonen. Eine zusätzliche und entscheidende Differenz liegt in der optischen Gestaltung. So gibt es im Handel Retro Telefone, die bis zum vergoldeten Fernrohr Hörer detailliert dem Original nachempfunden sind. Andere bedienen sich hingegen nur der nostalgischen Linienführung, verbinden dieser aber mit modernen Farben und Displays. Die Auswahl der Vintage Telefone ist also deutlich größer, als zunächst vermutet werden könnte.

Worauf muss ich bei der Auswahl eines Vintage Telefons achten?

Wer sich für die Anschaffung eines Retro Telefons entscheidet, sollte zunächst einen Blick auf den eigenen Bedarf und die individuellen Vorstellungen werfen. Geht es beispielsweise nur um die Optik, die zu den edlen und antiken Möbeln in der guten Stube passen soll? Oder ist auch eine hohe Klangqualität Priorität, weil das Nostalgietelefon im heimischen Arbeitszimmer stehen wird oder als einziges Telefon dienen soll? Darf die Bedienung, beispielsweise durch eine Drehscheibe, etwas umständlich sein oder wären seniorengerecht große Tasten besser? Je genauer im Vorfeld überprüft und festgelegt wird, was wichtig ist und worauf problemlos verzichtet werden kann, desto einfacher und frustfreier wird die Auswahl des Vintage Telefons verlaufen. Abgesehen vom eigenen Bedarf spielen auch die folgenden Faktoren entscheidende Rollen und können die Kaufentscheidung erleichtern.

Dazu gehören:
  • Auslegung
  • Kabelbindung
  • Anzeige
  • Bedienung
  • Funktionaler Hörer
  • Klangqualität
  • Telefonbuch
  • Töne
  • Möglichkeiten der Erweiterung

Die Auslegung des Retro Telefons

Am weitesten verbreitet sind die gewohnten Retro Standtelefone, die in zahlreichen Variationen erhältlich sind. Sie sind mit Tasten und Drehscheiben erhältlich. Ein besonderer Blickfang kann aber auch ein nostalgisches Wandtelefon sein. Diese Modelle sind deutlich seltener – gerade deshalb allerdings sehr ausgefallen. Auf welche Auslegung die Wahl fällt sollte wiederum von Vorliebe und Gegebenheiten abhängig gemacht werden.

Kabelbindung oder Bewegungsfreiheit?

Retro Telefone können ganz klassisch kabelgebundene Hörer aufweisen oder – etwas praktischer und meist von Vorteil – mobile Handteile bieten. Kabelgebundene Modelle sind meist etwas strahlungsärmer und belasten die Gesundheit daher weniger. Einige Vintagetelefone sind sogar vollkommen frei von Funkwellen und Strahlung – damit also gesundheitlich die beste Wahl. Vor allem dann, wenn das Retro Telefon auf dem Nachtschrank oder Schreibtisch stehen soll und sich daher lange Zeit in unmittelbarer Nähe zur eigenen Person befindet. Moderne und hochwertige Nostalgietelefone mit strahlungsarmer Auslegung lösen dieses Problem jedoch auch ohne Kabel. Und unterscheiden sich hierbei nicht von anderen handelsüblichen Geräten. So ist es also wiederum die eigene Vorliebe, die bei diesem Faktor entscheiden sollte. Und die Möglichkeit, mehrere Apparate anzuschließen. Ein kabelloses Nostalgietelefon ist nicht unbedingt notwendig, wenn es nur als Anschluss in einem Raum dient. Als einziges Telefon im ganzen Haus wäre ein kabelgebundenes Modell hingegen unpraktisch.

Die Reichweite des Handteils

Fällt die Kaufentscheidung auf ein Nostalgietelefon mit mobilem – also schnurlosem – Handteil, ist bei der Auswahl noch auf einen weiteren Faktor zu achten. Die Rede ist von der Reichweite. In diesem Punkt unterscheiden sich die Retro Telefone also nicht von den modernen Geräten. Je größer Haus oder Wohnung und je mehr beim Telefonieren herumgelaufen wird, desto größer sollte selbstverständlich die Reichweite sein. Auch bei sehr dicken Wänden und allgemein schlechtem Empfang ist die Möglichkeit großer Entfernung von der Basis sinnvoll.

Swissvoice Vintage

ab 28,98 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Anzeigen und Displays

Stark am Original orientierte Vintage Telefone haben selbstverständliche kein Display. Für alle Designbewussten kann das ein klarer Vorteil sein. Das Fehlen einer Anzeige bedeutet jedoch auch, dass weder Anrufer erkannt werden noch die gewählte Nummer auf Richtigkeit überprüft werden kann. Im Alltag kann sich das durchaus als unpraktisch erweisen. Gerade bei Vieltelefonierern. Eine Alternative zu der Entweder-Oder-Entscheidung ist ein Display, das entweder unauffällig in das Design integriert wurde oder sich an einer versteckten Stelle befindet. Eine digitale Anzeige an der Innenseite des Hörers fällt von außen nicht auf, hat aber alle erwähnten Vorzüge.

Die Form der Bedienung

Wählscheiben mit ihrem typischen Klicken, Ratschen und Klacken lassen ein wirklich nostalgisches Gefühl aufkommen und setzen sich wunderbar von den allgegenwärtigen Knöpfen, Tasten und Touchscreens ab. Sie können sich im Alltag aber als etwas störend erweisen, vor allem wenn die Löcher der Scheibe eng gehalten sind und damit das Wählen erschweren. Tasten sind einfacher und leichter zu bedienen, machen optisch aber nicht so viel her. Die – zumindest im Design – kompromissschließende Alternative: Tasten in Wählscheiben-Optik. Auch sie vermitteln zwar nicht vollständig das ‚originale‘ Gefühl beim Wählen, haben aber doch den ansprechenden Retro Look.

Funktionaler Hörer oder originalgetreues Design?

Nostalgietelefon - Quelle: LNC - amazon.de

Nostalgietelefon – Quelle: LNC – amazon.de*

Wer ein wirklich originalgetreues Design beim Retro Telefon möchte, wird wohl eher zum kabelgebundenen Hörer greifen. Damit erübrigt sich die Frage nach dessen zusätzlicher Funktionalität bereits. Wer hingegen Bewegungsfreiheit beim Telefonieren höher schätzt, sollte auch auf die möglichen Bedienungen achten. So gibt es Modelle, bei denen sowohl von der Station als auch vom Handteil aus gewählt werden kann, Telefonate angenommen und beendet werden können. Bei anderen Geräten bietet der Hörer zwar die Möglichkeit, während des Telefonats ungehindert umherzulaufen, zum Auflegen, Annehmen des nächsten Gesprächs oder Wählen muss aber immer wieder zur Basis zurückgegangen werden. Auf Dauer kann das zum Problem werden oder aber zumindest ausgesprochen lästig sein. Unproblematisch ist es wiederum, die Anrufe auf dem Telefon ohnehin nur in einem Raum angenommen und beendet werden. Bei dem Nostalgietelefon für das ganze Haus sieht es schon anders aus. Besonders Langtelefonierer, die bei den Ferngesprächen gern auf den Beinen sind und nicht immer wieder zur Basis zurückkehren möchten, sollten daher genau auf diesen Auswahlfaktor achten.

Die Klangqualität

Rauschen und Knistern mögen während der ersten Gespräche über das Retro Telefon noch irgendwie charmant sein, da sie das nostalgische Erlebnis abrunden. Wer will aber schon auf Dauer Verständigungsprobleme bei jedem Telefonat? Der Retro Telefon Vergleich nimmt daher auch die Klangqualität genau unter die Lupe und untersucht damit, wie alltagstauglich die Vintage Modelle wirklich sind. Tipp: Für die hohe Klagqualität an beiden Enden sollte das Telefon möglichst über eine Lautstärkeregulierung während der Gespräche verfügen. Ansonsten könnte anstrengendes Schreien statt entspannter Kommunikation anstehen.

Optionale Töne und Lautstärken

Das gute alte Bakelit Telefon mit klickender Wählscheibe kennt nur einen Klingelton. Und den auch nur in einer Lautstärke. Die Qual der Wahl gibt es hier also nicht. Allerdings auch nicht die Option, Anrufen besseres Gehör zu verschaffen – wenn sie beispielsweise regelmäßig durch Geräusche aus der Umgebung übertönt werden. Bei den Telefonen im Retro Look kann das schon anders aussehen. In der Regel allerdings nur bei den Modellen, die über ein Display verfügen. Die Änderung der Lautstärke ist in jedem Fall praktisch – ob es nun zur leiseren Regulierung ist, damit das Klingeln nicht alle Mitbewohner aufschreckt, oder zur lauteren Einstellung. Die Veränderung des Klingeltons an sich ist dann schon eher eine nette Spielerei. Auch sie kann aber praktisch sein, wenn der Ton zu nahe an einem anderen liegt und daher schnell mal untergeht.

Ein programmierbares Telefonbuch

Wer sich für ein Vintage Telefon ohne Display entscheidet, verzichtet damit natürlich auf ein programmierbares Telefonbuch. Wer hingegen ein solches integriertes Telefonbuch möchte, sollte bei der Auswahl genau hinschauen. Denn selbstverständlich bedeutet eine Anzeige nicht automatisch, dass das Modell auch über die gewünschte Möglichkeit der Speicherung verfügt.

Nostalgie Wählscheibe - Quelle: Opis - amazon.de

Nostalgie Wählscheibe – Quelle: Opis – amazon.de*

Möglichkeiten der Erweiterung und zusätzliche Funktionen

Ein integrierter Anrufbeantworter, eine beleuchtete Anzeige, Anruferlisten, interner Ruf und zusätzliche Hörer – all diese sind Eigenschaften, die wohl eher mit modernen Modellen als mit einem Nostalgietelefon in Verbindung gebracht werden. Ausgeschlossen sind sie aber auch bei den Retro Telefonen nicht. Wer ein passendes Gerät wählt, kann also – zumindest einige – der Vorzüge beider Geräte-Arten genießen. Allerdings sollte dann vor der Auswahl klar sein, worauf besonderer Wert gelegt wird. Der bis ins kleinste Detail originalgetreue Look oder die möglichst große Vielfalt der Funktionen? Denn je mehr Erweiterungsoptionen und Ausstattungen vorhanden sind, desto moderner ist in der Regel auch das Design des Modells.

Welche Alternativen habe ich zum Retro Telefon?

Im Handel finden sich nicht nur Nostalgietelefone, die den Stil vergangener Zeit nahezu originalgetreu wiederaufleben lassen. Stattdessen gibt es unter anderem Modelle, die moderne und historische Merkmale miteinander kombinieren. Beispielsweise grell gefärbt sind, die Umrisse eines Vintagetelefons in der Linienführung aufnehmen oder alte Form mit moderner Farbe zusammenfügen. Auch im Retro Telefon Vergleich stehen derlei Geräte auf dem Prüfstand. Hinzu kommen noch weitere Alternativen. Soll das Smartphone einen nostalgischen Touch bekommen? Dann gibt es Retro Telefonhörer, die sich an das Mobilgerät anschließen lassen. Und so ein neues-altes Gefühl beim Telefonieren bieten. Noch ausgefallener sind Handystationen, wie das Ice-Phone. Wird das Smartphone eingesetzt, verwandelt sich die Station im Retro Design in ein vollfunktionales Standtelefon. Mit der passenden App kann dieses sogar eine Wählscheibe präsentieren. Ähnlich aber doch anders sich die sogenannten Retro Tischhandys.

Was ist ein Retro Tischhandy?

Die Retro Tischhandys sind ebenso mobil wie andere Handys, weisen aber die Optik und Größe eines Nostalgietelefons auf. Sie passen also durchaus nicht in die Hosentasche, ziehen dafür aber mehr Blicke auf sich als das neueste Smartphone. Damit das Retro Tischhandy funktionieren kann, benötigt es allerdings eine SIM-Lock-freie SIM-Karte. Und muss hin und wieder geladen werden. Ebenso muss der Empfang stimmen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, ist ein solches Modell wirklich ausgefallen und dennoch praktisch. Allerdings sollte klar sein, dass es nun einmal kein Smartphone ist – bei den Geräten ist es daher nicht möglich, Apps zu verwenden oder auch nur SMS zu schreiben und zu empfangen. Als Alternative zum Festnetz und funktionales Highlight kann ein Tischhandy im nostalgischen Design jedoch eine tolle Bereicherung sein.

In welchen Preisklassen finden sich Nostalgietelefone?

Einfache Vintagetelefone sind bereits unter 20 EUR zu haben. Diese bieten aber natürlich nicht allzu viele Optionen und Funktionen – oder aber, sie können in der Qualität nicht überzeugen. Zudem sind sie auch meist eher nostalgisch angehaucht, denn originalgetreu designt. In der Preisklasse von 20 bis 50 EUR verhält es sich schon anders. Hierin gibt es durchaus alltagstaugliche Retro Telefone von guter Qualität. Wiederum herrschen die Nostalgie-inspirierten ansonsten aber eher modernen Modelle vor. Einige wenige originalgetreue Designs finden sich allerdings ebenfalls in dieser Preisspanne. Die Vintagetelefone für 50 bis 100 EUR zeigen ein großes Spektrum von originalgetreu bis nostalgisch-futuristisch. Die Qualität ist meist auf ganzer Linie und vor allem langfristig überzeugend. Im Bereich über 100 EUR sind weniger Modelle enthalten. Diese sind jedoch besonders edel, detailliert und hochwertig gestaltet. Jade, ausgesuchtes Holz, Prägungen und Gravuren bestimmen hier das Bild. Ebenso wie antike Designs und ausgefallenere Formen. Separate Sprechtrichter und Hörmuscheln, Wandtelefone und Kurbeln – wer auf der Suche nach dem wirklich Ungewöhnlichen – mit Originalton – ist, wird vor allem in diesem Preisbereich fündig. Bei etwa 250 EUR endet die Preisspanne der Retro Telefone.

Die möglichen Nachteile der Vintage Telefone

Opis Retro Telefon - Quelle: Opis - amazon.de

Opis Retro Telefon – Quelle: Opis – amazon.de*

Ob schnurlose oder kabelgebundene moderne Telefone – im Normalfall bieten diese ein großes Spektrum von praktischen Vorzügen. Anrufer-Erkennung, Listen der eingehenden und ausgehenden Anrufe und Regulierung der Lautstärke – diese können im Alltag weit mehr als nette Spielereien sein. Und sind vor allem längst zur Gewohnheit für die meisten Menschen geworden.Da könnte es schon durchaus zu vehementem Stirnrunzeln und Zweifeln führen, wenn zahlreiche Anrufe unbeantwortet bleiben, weil das Telefon zu leise ist und nicht lauter gestellt werden kann. Das Hinterlassen von Nachrichten oder ein Rückruf nicht möglich ist, weil es weder Anrufbeantworter noch Display gibt. Im beruflichen Bereich sollte daher auf ein Retro Telefon ohne entsprechende Funktionen verzichtet werden. Zumindest dann, wenn es sich dabei um die einzige Möglichkeit der Kontaktaufnahme handelt.Wer aber ohnehin nicht ständig anderen hinterher telefonieren möchte oder sich durch das Abhören von Nachrichten auf dem Anrufbeantworter noch mehr Stress bereiten will, ist mit einem solchen Gerät bestens beraten.

Was bringt ein Retro Telefon Vergleich?

In der Vielzahl der verschiedenen Vintagetelefone und deren Alternativen ist es schwierig, das individuell Passende zu finden. Selbst dann, wenn es bereits eine klare Vorstellung gibt. Und sogar wenn die Beschreibung der Hersteller perfekt zu sein scheint, in der Praxis finden sich dann meist doch kleine oder gar große Haken. Genau hier setzt der Retro Telefon Vergleich an. Die fünf Modelle auf dem Prüfstand werden auf ihre Eignung im Alltag hin untersucht und eventuelle Nachteile aufgedeckt. Dabei geht es natürlich nicht nur um die äußeren Werte, sondern in erster Linie um Qualität, Funktionen und Möglichkeiten. Und das Verhältnis zwischen Preis und Leistung.

Die Modelle im Vintage Telefon Vergleich

Der Vintage Telefon Vergleich stellt fünf Modelle auf den Prüfstand. Darunter das Grundig Sixty, das Swissvoice Vintage, das Retro Style Telefon mit echter Wählscheibe, das simvalley Retro und das Nostalgietelefon von Castel. Das Grundig Sixty Everywhere muss sich zuerst dem kritischen Blick stellen. Als Kombination aus modernem Schnurlos-Gerät und Retro Telefon ist es ein Blickfang – und verdient sich durch seine Funktionen den Titel als Top Tipp. Zweites Modell im Retro Telefon Vergleich ist das Swissvoice Vintage. Und ein charmantes Gerät im antiken Look. Schnurgebundener Hörer, goldfarbener Ziffernaufdruck und Tasten in der Anordnung einer Wählscheibe bestreiten den nostalgischen Anteil. Das Swissvoice kann aber auch mit einigen modernen Optionen aufwarten. Drittes Vintage Gerät im Bunde ist das Retro Style Telefon. Glänzende Oberfläche, drehbare Wählscheibe und ein wunderbar authentischer Klingelton, der in den Ohren ringt, werden Fans der Nostalgie erfreuen.Auf der modernen Seite stehen Tonwahlverfahren und Wahlwiederholung. Das simvalley Retro geht als viertes Gerät in den Vergleich. Modernes Design und nostlagische Linienführung sind in ihm miteinander verbunden. Dazu gibt es zahlreiche praktische Funktionen, wie ein integriertes Telefonbuch, den Anrufbeantworter und die verschiedenen Klingeltönen. Als letzter im Bunde gibt sich das Nostalgietelefon die Ehre. Nach dem Design der Modelle aus den 1920ern ist es elegant und schlank geschnitten. Hat aber doch ein angenehm hohes Gewicht. Die Wählscheibe bietet die Möglichkeit der Wahlwiederholung, die elektronische Klingel kann ein- und ausgeschaltet werden. Hier gibt es also praktisch moderne Vorteile in antiker Verpackung. Obwohl es sich bei allen fünf Modellen im Retro Telefon Vergleich um bewährte Geräte handelt, eignet sich nicht jedes gleichermaßen für jeden Bedarf. Ganz einfach oder technisch etwas fortgeschrittener – hierbei sollte wiederum im Vorfeld klar sein, worauf es bei dem Wunschtelefon ankommt. Der Vergleich hilft dann jedoch auf die Sprünge und kann die Wahl beschleunigen. Und viel Frust ersparen.

Top Premium-Modell
Nostalgietelefon

ab 99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Top Design
Retro Telefon mit Wählscheibe

ab 51,46 € 59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Retro Style Telefon

69,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Top Tipp
Grundig Sixty Top Tipp

58,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Jetzt Retro-Telefone bei Amazon ansehen!